News n-pat: Erfolgreicher Abnahmeprozess

n-pat: Erfolgreicher Abnahmeprozess

Bis zum Ende des Jahres 2012 werden im Zuge des laufenden Ausgabeverfahrens mindestens 70% der Versicherten mit einer elektronischen Gesundheitskarte (eGK) ausgestattet sein. Die Aktualisierung der Versichertenstammdaten (VSD) auf der eGK wird jedoch nicht vor 2014 in den Arztpraxen umsetzbar sein. Die IT-KOOP, eine Kooperation von Krankenkassen zur gemeinsamen Umsetzung von IT-Projekten, suchte daher nach einer L√∂sung, mit der die Krankenkassen eine Aktualisierung der Versichertendaten auf der eGK vom Arbeitsplatz in ihren Gesch√§ftsstellen vornehmen k√∂nnen. F√ľr die Krankenkassen ein doppelter Vorteil: Neben dem angebotenen Versichertenservice erspart eine solche L√∂sung die Ausgabe von Folge-eGKs mit aktualisierten Daten.

Hierzu beschloss die IT-KOOP die zus√§tzliche Einrichtung synchron arbeitender Schnittstellen zu dem Versichertenstammdatendienst (VSDD) der Krankenkassen. Zus√§tzlich musste ein Tool geschaffen werden, mit dem die zu √§ndernden Versichertendaten an den extern gef√ľhrten VSDD gesendet , dort verarbeitet und umgehend zur√ľck an die eingelesene eGK zur Aktualisierung des Chips geschickt werden.

Der Lösungsweg:  

n-pat Server

Der Abnahmeprozess:

Neben einem zweiten Unternehmen wurde n-design damit beauftragt, die Funktionsf√§higkeit der Schnittstellen in einem Abnahmeverfahren zu √ľberpr√ľfen. Anfang August wurde das n-design Produkt n-pat Server in der Produktivumgebung der Knappschaft Bahn-See (KBS) installiert. Die Funktionsf√§higkeit der Schnittstellen konnte mittels der n-pat Produktfunktionalit√§ten erfolgreich getestet werden:

  • VSD-Editor: Die Versichertendaten eines Versicherten wurden im VSDD ge√§ndert
  • VSD-Update: Die ge√§nderten Daten wurden auf der eGK des Versicherten gespeichert
  • VSD-Info: Die vollzogene Daten√§nderung auf der eGK wurde √ľberpr√ľft; f√ľr den Versicherten wurde ein Protokoll mit dem aktuellen Dateninhalt seiner eGK ausgedruckt

Vielfältige Einsatzszenarien:

n-pat Server erm√∂glicht den Krankenkassen die serverzentrierte Installation der n-pat Plattform in ihren Betriebsinfrastrukturen. Der Server stellt die Anwendungen f√ľr die Arbeitsplatzrechner in den Gesch√§ftsstellen zur Verf√ľgung. Nat√ľrlich kann n-pat auch als lokale Arbeitsplatzversion in verteilten Systemen der Gesch√§ftsstellen der Krankenkassen eingesetzt werden.

Nähere Produktinformationen können Sie hier entnehmen: Lösungen der n-design GmbH

 

Newsletter

NewsletterNewsletter abbonieren

Verpassen Sie nicht unseren quartalsm√§√üigen Newsletter, der √ľber aktuelle Neuigkeiten und Angebote aus dem Hause der n-design GmbH informiert sowie √ľber wichtige Themen und Trends der gesamten eHealth Branche.